Erfolgreiche Veranstaltungen in der Kampagne

Eingetragen von: Andreas Löscher

26.April 2009

Quelle: Ettlinger Stadtanzeiger

Die Kampagne 2008/2009 war durchweg ein voller Erfolg

Mit der symbolischen Rückgabe des Rathausschlüssels an Oberbürgermeisterin Gabriela Büssemaker ging für die Moschdschelle eine erfolgreiche Kampagne zu Ende.

Nach der Damensitzung in Kooperation mit dem WCC folgten die beiden Kinderfaschinge sowie am Faschingssamstag die 13. Ettlinger Faschingsnacht.
Die beiden Kinderfaschinge standen wie in denletzten Jahren unter dem Motto Von Kindern für Kinder. Auch in diesem Jahr begeisterte Clown Bobo Werner Engasser mit seinen Späßen und Spielen die vielen kleinen Narren. Für Begeisterung sorgten auch das Tanzmariechen Sofia Utry, die Schelle-Zwerge und die Schelle-Teens mit ihren Showtänzen. Zwischen den Programmpunkten sorgte die neu verpflichtete Tanzband Al Dente für musikalische Unterhaltung. Dank für die Gastauftritte geht an die Narrenzunft Schöllbronn, den WCC, die Spessarter Eber, die Tanzmäuse der Pestalozzischule sowie die Zirkus AG Infernino vom Eichendorff-Gymnasium Ettlingen.

Mit der 13. Ettlinger Faschingsnacht unter dem Motto Närrisches Kaufhaus am Faschingsamstag fand die Kampagne der Moschdschelle ihren Höhepunkt. Eine Shopping-Tour durch das närrische Kaufhaus durchlebte das Ehepaar Erika Yvonne Löscher und Hermann Markus Utry.
Dass für einen Ehemann so ein Einkaufsbummel durch die einzelnen Etagen nicht immer einfach ist, zeigte die steigende Anzahl von Einkaufstaschen.Neben dem närrischen Publikum fand sich auch Prominenz zur Eröffnung des närrischen Kaufhauses ein, darunter OB Gabriele Büssemaker,Ehrenmoschdschell und MdLWerner Raab sowie einige Stadträte.

In der Kindersportabteilung zeigte das Tanzmariechen Sofia Utry ihr Können, wie auch die Schelle-Zwerge mit ihrem Piratentanz in der Faschingsabteilung für Begeisterung sorgten. Als Gastgruppe trat die Zirkus AG Infernino des Eichendorff-Gymnasiums auf, die mit Akrobatik, Jonglage und Menschenpyramiden die voll besetzte Stadthalle unterhielt und die Bühne nicht ohne Zugabe verließ. Viel Applaus gab es für die alten Weiber Simone Burkart, Birgit Köhler, Silke Schmidt und Caro Lasierra für ihren Sprechgesang, ebenso Hermann M.Utry der im Einkaufstrubel seine Erika verloren hatte und diese suchte.
Auf der Suche nach einem bestimmten Lied begeisterte in der Playbackshow Jürgen Zemski
unterstützt von Heide und Gerhard Schneider, Alexandra Winkelmann sowie Alexandra und Torsten Burkhardt. Die Odemer Katzbachgugge heizten den Narren ebenso ein, wie die Band Al Dente, die zwischen den Programmpunkten zum Tanz einlud. Gut gelaunt schunkelte und sangen die Närrinnen und Narren zu den Stimmungsliedern, vorgetragen von Jürgen Koslic. Als Clochard war er in Sketchen ebenso wie der Straßenverkäufer Torsten Burkhardt vom Kaufhaus-Sheriff
Lorenzo Saladino vertrieben worden. Zugaben forderte das Publikum für den Showtanz das lebende Schaufenster der Schelle-Teens, der Schelle-Showtanzgruppe die Welt der Farben, der Putzkolonne vom Moschdschelle-Männerballett sowie für das verkehrte Tanzpaar Andreas
Löscher und Nicole Waschütza.

Zum Finale bot sich nochmals ein buntes Bühnenbild mit allen Aktiven des Abends. Markus Utry bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, Aktiven auf und hinter der Bühne und bei allen Gästen. Schluss war aber noch lange nicht, denn die Band Al
Dente sorgte noch für viele Tanzmöglichkeiten.

Fotoalbum zur 13.Faschingsnacht
Fotoalbum zum Kinderfasching

IMPRESSUM © 2008-2017 ETTLINGER MOSCHDSCHELLE