Erfolgreiche Kampagne und Tolle Stimmung bei der 15. Ettlinger Faschingsnacht

Eingetragen von: Andreas Löscher

2.April 2011

Quelle: Amtsblatt

Ettlinger Moschdschelle e.V.
Erfolgreiche Kampagne
Tolle Stimmung bei der 15. Ettlinger
Faschingsnacht
Mit der 15. Ettlinger Faschingsnacht unter
dem Motto Schelle-Dschungel am Faschingssamstag
fand die Kampagne der
Ettlinger Moschdschelle ihren Höhepunkt.
Zunächst präsentierten fünf aus Kamerun
stammende Afrikaner, die in Karlsruhe studieren,
einen Tanz aus ihrer Heimat, der
beim Publikum gleich zu Beginn für Begeisterung
sorgte. Die zwei Überlebenden
einer Notlandung Markus Utry und Lorenzo
Saladino mussten sich zunächst durch
den Dschungel schlagen, bis sie auf Big
Mama Moderatorin Yvonne Löscher stießen,
die, durch den bis in den Dschungel
bekannten Ettlinger Schulterschlag, sich
auch als ehemalige Studentin aus Ettlingen
zu erkennen gab. Als E Ettlingerin in Afrika
erzählte Alexandra Winkelmann, wie
sie ihren Mann Andreas Löscher in Afrika
kennen lernte und mit was für Eheproblemen
sie dort zu kämpfen hatten. Viel Beifall
gab es für das Tanzpaar Nicole Waschütza
und David Gärtner. Ebenso viel
Applaus ernteten die Schelle-Zwerge mit
ihrem afrikanischen Showtanz sowie die
Schelle-Teens mit dem Thema Sonne und
Schneeflocken. Ivonne Ybarra erzählte
vom Einkaufsdschungel, den sie mit ihrem
Mann erlebte. Mit einer ganz eigenen
Playbackshow des Banana Boat Song
von Harry Belafonte sorgten James und
Marc Ybarra für Stimmung, genauso wie
Sofia Utry und Yvonne Löscher mit einem
Animationstanz auf den Hit Berlin City-
Girls. Um für die Faschingsnacht zu werben,
begab sich Freddy Johnny Makutz
auf eine Weltreise und wusste von allerhand
Verständigungsschwierigkeiten zu
berichten. Als zwei Gefangene ließen die
beiden Überlebenden MarkusUtry und Lorenzo
Saladino ihr Eheleben nochmals Revue
passieren.
Taktgefühl bewies wieder das Männerballett
unter anderem zu Michael Jacksons Hit
Beat It. Gut gelaunt strömten die zumeist
kostümierten Gäste in den Tanzrunden zu
den Hits der Tanzband Al Dente auf die
Bühne. Ein Gesangsmedley von Andrea
Berg präsentierte die Dschungel-Hilde Hilde
Schneider zum Vergnügen des Publikums.
Zum Ende des offiziellen Programms
sorgte die Schelle-Showtanzgruppe mit ihrem
Tanz aus dem Musical Tarzan nochmals
für große Begeisterung. Das Finale bot
ein tolles Bild aller Aktiven des Abends.
Präsident Markus Utry
bedankte sich bei der Moderatorin
Yvonne Löscher sowie bei allen fleißigen
Helferinnen und Helfern auf und hinter
der Bühne, beim Albgau Musikzug Ettlingen
e.V. für die hervorragende Bewirtschaftung.
Schluss war aber noch lange nicht, bis tief
in die Nacht wurde noch fleißig getanzt
und gefeiert.

IMPRESSUM © 2008-2017 ETTLINGER MOSCHDSCHELLE